Profil / Geschichte

 Kilchherr AG Thun - Unsere Geschichte

01.Februar 2018
Hufret Redzepi, seit beinahe 30 Jahren in unserem Unternehmen tätig, wird befördert zum Technischen Betriebsleiter. In der Geschäftsleitung wird er Mitglied und Nachfolger von Kurt Heid.
Die Geschäftsleitung setzt sich nun wie folgt zusammen:

Ralf Norgel - Geschäftsführer
Roger Haldemann - Finanzen & Administration
Hufret Redzepi - Techn. Betriebsleiter & KOPAS Sicherheitsbeauftragter

Wir wünschen Hufret in seiner neuen Position alles gute, Gesundheit und viel Freude in seinem neuen Kompetenzbereich.

31.Dezember 2017
Gerhard Freiburghaus verlässt den Verwaltungsrat auf eigenem Wunsch und bleibt dem Unternehmen als externer Berater verbunden. Wir danken Geri für seine wertvolle Arbeit und seiner Mithilfe bei dem MBO Generationenwechsel. Wir wünschen ihm viel Freude und Erfüllung in seiner neuen Wahlheimat, dem Engadin.

31.April 2017
Nach 28 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedet sich Kurt Heid, in seinen wohlverdienten Ruhestand. Wir danken ihm für seine hervorragende Arbeit und Loyalität im Unternehmen und wünschen ihm und seiner Familie alles gute und vorallem Gesundheit. 

12.Juni 2015
Carlo Kilchherr und seine Schwester Rita übergeben am 12. Juni 2015 anlässlich einer feierlichen Vertragsunterzeichnung am Thunersee, die Kilchherr AG in die Hände von Ralf Norgel und Roger Haldemann. Sie sind nun die neuen Eigentümer und der Generationenwechsel ist erfolgreich vollzogen. Ralf Norgel wird zum Geschäftsführer bestellt und löst Carlo Kilchherr als Verwaltungsratspräsident ab. Roger Haldemann zeichnet neu als Chef der Finanzen und der Administration. Im Verwaltungsrat bekleidet er das Amt des Vizepräsident. Gerhard Freiburghaus wird zum Mitglied des Verwaltungsrates bestellt.

06.Juni 2015
Die Kilchherr AG feiert ihr 60 Jähriges bestehen.

03.Oktober 2014
Carlo Kilchherr startet mit Ralf Norgel und Roger Haldemann einen MBO-Nachfolge-Prozess.

26.Juli 2014
Unser Gründer, Vater, Ehemann, Mäzen, Freund und Pionier, Herr Waldemar Kilchherr verstirbt im Alter von 82 Jahren.

30.Juni 2013
Der Abteilungsleiter Malerei Ruedi Hirschi verabschiedet sich nach 41 Jahren Betriebszugehörigkeit bei der Kilchherr AG in den Ruhestand. Ruedi Hirschi war im Team um Waldemar Kilchherr die zweite starke Säule unserer Unternehmung. Er hat unsere Betriebskultur nachhaltig geprägt und trug einen wesentlichen Teil am Erfolg unseres Unternehmens bei. Wir danken ihm sehr und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles gute und vorallem Gesundheit.

04.Februar 2013
Carlo Kilchherr beruft Ralf Norgel, Roger Haldemann und Kurt Heid in die Geschäftsleitung.

30.Juni 2012
Der Finanzchef Peter Haldemann wird nach 40 Jahren Betriebszugehörigkeit Feierlich in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Team um Waldemar Kilchherr war er einer von drei Tragenden Säulen und wesentlich mitverantwortlich für die sehr gute Entwicklung unserer Unternehmung. Wir haben ihm sehr zu danken und wünschen ihm und seiner Familie alles gute für den neuen Lebensabschnitt und vor allem Gesundheit.

12.Juni 2012
Die Abspaltung und Umwandlung der Filiale "Kilchherr AG Interlaken" in ein eigenständiges Unternehmen wird vollzogen und an Oliver Kilchherr, Bruder von Carlo- und Rita Kilchherr, übergeben.

31.Dezember 2011
Nach 56 Jahren übergibt Waldemar Kilchherr die Kilchherr AG an seine Kinder Rita und Carlo. Beide sind nun je zur hälfte Eigentümer.

29.Juni 2006
Waldemar Kilchherr wird von Carlo Kilchherr als Verwaltungsrat-Präsident abgelöst.

2005
Die Kilchherr AG feiert ihr 50 Jähriges bestehen.

01.September 1990
Nach seinen beruflichen Wanderjahren in die USA und der Offizierslaufbahn wird Carlo Kilchherr von seinem Vater Waldemar Kilchherr zum Geschäftsführer ernannt. Waldemar Kilchherr begleitet das Amt des Verwaltungsratspräsidenten und unterstützt Carlo Kilchherr gemeinsam mit dem Finanzchef Peter Haldemann und den Techn. Betriebsleiter Rudolf Hirschi über viele Jahre.

01.März 1989
Kurt Heid wird als Maler eingestellt.
Ruedi Hirschi sieht in Kurt Heid seinen Nachfolger und fördert ihn dbzgl..

31.September 1981
Carlo Kilchherr beendet erfolgreich seine Ausbildung zum Dipl. Malermeister.

03.Mai 1974
Die Kilchherr AG zügelt in ihre neuen Geschäftsräume in der Burgerstrasse 3 in Thun

01.Januar 1974
Die Einzelfirma Waldemar Kilchherr wird in eine Aktiengesellschaft gewandelt. Der Verwaltungsrat besteht aus den Mitgliedern Waldemar Kilchherr-Präsident- / Peter Haldemann-Vizepräsident- / Carlo Kilchherr-Mitglied- / Rudolf Hirschi -Mitglied- / Rita Kilchherr -Mitglied- / Oliver Kilchherr -Mitglied-

01.Juni 1972
Ruedi Hirschi wird von Waldemar Kilchherr als Abteilungsleiter Malerei eingestellt.

01.Mai 1972
Peter Haldemann wird von Waldemar Kilchherr als Finanzchef eingestellt.

1955
Waldemar und Hanna Kilchherr gründen in einer Garage im Fohlenweg, Steffisburg einen Malerbetrieb.
Es werden sämtliche Maler-, Gipser und Tapezierarbeiten angeboten und ausgeführt.